ZOB HAGEN

Platzgestaltung

Zentrale Omnibus-Haltestelle (ZOB)

Hagen

2001

Der Berliner Platz ist der Ort mit dem vielfältigsten Verkehrsaufkommen und der höchsten Fußgängerfrequenz in Hagen. Allein ca. 25.000 ÖPNV- und Bahnnutzer wechseln hier täglich das Verkehrsmittel. Der Platz wird flankiert von Hauptbahnhof, technischem Rathaus und vielfältigen Einzelhandelseinrichtungen.

Nach einem mehr als zehnjährigen Planungsprozess, basierend auf einem Wettbewerb, wurde der Platz grundlegend neu gestaltet. Um einen zentralen Fußgängerplatz gruppieren sich alle anderen Funktionen wie Kurzzeitparken, Bahnhofsvorfahrt, Taxiplätze, Durchgangsverkehr und ZOB. Unter der Oberfläche befindet sich eine Tiefgarage mit ca. 100 Stellplätzen.

An der Ostseite des Bahnhofsvorplatzes bildet die zentrale Omnibushaltestelle als 96 m lange, durchgängige Stahlkonstruktion einen signifikanten Übergang vom bahnhofsbezogenen Fußgängerplatz zur Innenstadt.

Ergänzt wird dieses Verkehrsbauwerk durch ein konstruktiv und gestalterisch verwandtes eingeschossiges Servicemodul an der Nordseite, das unter anderem die Taxivorfahrt aufnimmt.

Beide Einbauten zusammen geben dem Platz eine dem Bahnhofsgebäude adäquate Dimension.

In Kooperation mit Planungsgruppe MWM.

 

Bürogemeinschaft beisemann+schenk

Selzerstr.52

44269 Dortmund

Fon 0231.135 60 50
Fax 0231.135 60 51
info@beisemann-schenk.de

Impressum

Datenschutzerklärung

©2018 beisemann+schenk